Das Jahr 2001 aus der Sicht der Freiwilligen Feuerwehr Vorbeck/Kambs

Im Jahr 2001 verdoppelten sich die Einsätze der Kameraden gegenüber den Vorjahren. Insgesamt musste die Feuerwehr zu sechs, zum Glück meist nur kleinen Einsätzen ausrücken. Trotzdem war von allem etwas dabei. Die folgende Tabelle zeigt die Einsätze der Kameraden noch einmal etwas genauer:

Einsätze im Jahr 2001
15.03.2001 Autounfall an der Kambser Friedhofsmauer. Die Straßenreinigung und die Beseitigung der Ölspur und Batterieflüssigkeit wurdeübernommen.
12.04.2001 Brand eines Abfallcontainers auf dem Cösterhof in Vorbeck.
22.07.2001 Kleiner Flächenbrand in Vorbeck Ausbau.
25.08.2001 Beseitigung von Sturmschäden vor dem Gehöft eines Vorbecker Bauern.
26.08.2001 Beseitigung einer kleinen Brandstelle in der Vorbecker Heide.
02.09.2001 Ölspur von Vorbeck bis Schwaan beseitigen.

Doch auch einige Wettkämpfe und Großübungen standen in diesem Jahr wieder auf dem Dienstplan.

Am 09.06.2001 nahm die Wehr am Amtsausscheid in Letschow teil. Beim Schlauchkegeln konnten die Vorbecker einen guten dritten Platz belegen, in der Disziplin Stiche und Bunde kam es zu einem kleinen Fehler und der gute Platz vom letzten Jahr konnte leider nicht gehalten werden. Trotzdem behauptete die Wehr ihre Position im guten Mittelfeld.
Am 27.10.2001 heulten um 9.00 Uhr die Sirenen im ganzen Amt Schwaan. Eine Großübung in Vorbeck war geplant. Nach wenigen Minuten trafen dann auch schon die ersten Einsatzfahrzeuge in der Vorbecker Heide ein. Es waren neun Wehren mit rund 120 Feuerwehrmännern- und frauen anwesend. Alle Wehren mussten ihr Können an den verschiedenen Stationen unter Beweis stellen. Saugschläuche mussten gekuppelt werden, ein Löschangriff wurden geprobt und Druckschläuche gesichert.
Doch auch die Technik der Feuerwehren wurde an diesem Tag genau unter die Lupe genommen. Am Ende des Tages stellte der Amtswehrführer fest, dass doch noch einige Fertigkeiten geübt werden müssen und dass das Zusammenspiel in den einzelnen Wehren schon recht gut funktioniere.

zurück