Das Jahr 2003 aus der Sicht der Freiwilligen Feuerwehr Vorbeck/Kambs

Im Jahr 2003 ging die Einsatzzahl gegenüber dem Vorjahr erneut zurück. Insgesamt musste die Feuerwehr nur zu einem Einsatz ausrücken. Es war ein Hausbrand im Nachbarort Schwaan - die alte Molkerei stand in Flammen.
Die folgende Tabelle zeigt den Einsatz der Kameraden noch einmal etwas genauer:

Einsätze im Jahr 2003
13.05.2002 Großbrand der ehemaligen Molkerei in Schwaan

Amtsausscheid in Benitz

Am 05.07.2003 trafen sich die aktiven Feuerwehren und Jugendfeuerwehren des Amtes Schwaan zum jährlichen Amtsausscheid, diesmal in Benitz. Die Vorbereitungen waren abgeschlossen und nach der Klärung einiger Unstimmigkeiten in der Ausschreibung konnten die Feuerwehrleute auch gleich mit der ersten Disziplin, den Stichen und Bunden mit Leinenbeutelwerfen, beginnen. Die Männer der aktiven Wehr aus Vorbeck und Kambs erreichten hier mit einer sehr guten Leistung den 1. Platz. Trotz des schlechten Wetters mit starkem Regen ging es sofort zur zweiten Disziplin des Wettkampftages, dem Schlauchkegeln. Hier zeigten sich die aktiven Kameraden von ihrer besten Seite und kegelten fünf der sechs C-Schläuche in das mittlere Tor und erreichten von acht startenden Mannschaften erneut den 1. Platz.
Bei der Königsdisziplin der Feuerwehren, dem Löschangriff, kam es wieder durch den Einsatz der neuen TS-Generation gegen die alte Version zu äußerst unterschiedlichen Zeiten. Auch die Kameraden der Vorbecker Wehr hatten so keine reelle Chance und mussten mit dem letzten Platz leben.
Nach der Siegerehrung und Übergabe der Preise fuhren die Feuerwehrleute aus Vorbeck und Kambs sofort zur offiziellen Straßeneinweihung und dem Dorffest nach Vorbeck. Erst nach dem Umzug zur Eröffnung der Straße und einer Ansprache durch den Bürgermeister konnten die Kameraden ihre Uniform endlich in die Waschmaschine werfen und den Rest des Tages in Zivilkleidung verbringen.

zurück